About: Deutsch

Am 9. Februar 1766, vor 250 Jahren, wurde der erste Gottesdienst der Lutherischen Kirche Genf in ihrem neuen Zuhause am Platz Bourg-de-Four gefeiert. Die Kirchengemeinde war seit ihrer Gründung im Jahr 1707 deutlich gewachsen und brauchte ein neues Gebäude. Deshalb wurde 1762 mit der Hilfe deutscher Fürsten ein herrschaftliches Haus am Südende der Genfer Altstadt gekauft, und nach vier Jahren von Abriss und Wiederaufbau (außer für den Keller aus römischer Zeit, der erhalten wurde) war das Haus fertig für seine neue Nutzung.
DCIM100MEDIADJI_0013.JPG
Evangelisch-Lutherische Kirche in Genf

250 Jahre – eine lange Zeit, und ein Jubiläum zum Feiern. Wir wollen danken für unser Kirchengebäude, das der Lutherischen Kirche Genf so gut über die Jahrhunderte gedient hat. Deshalb rücken wir es für einmal ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Unsere Feiern haben mit einem gemeinsamen Gottesdienst der in der Lutherischen Kirche Genf vereinigten Gemeinden begonnen – am 7. Februar, fast auf den Tag genau 250 Jahre nach der Einweihung des Kirchgebäudes. Wir wollen uns damit auch an die dankend erinnern, die vor uns hier Gottesdienst gefeiert haben, an die, deren Einsatz seit 1766 uns heute erlaubt, als Kirche ein eigenes Heim zu haben.
ine Kirche besteht niemals nur aus Mauern und Ziegeln. Sie ist ein Haus aus lebendigen Steinen (1. Petrus 2,5), die zusammenkommen, um dem Gott des Lebens und der Freiheit die Ehre zu geben.

Auf dieser Website finden Sie Fotos und Videos unserer Kirche, Steine und lebendige Steine.Sie werden Informationen zur Geschichte unserer Kirche erhalten, genauso wie Hinweise auf die Jubiläumsfeierlichkeiten, die im Lauf des Jahres stattfinden werden.

Falls Sie mehr über die heutigen Gemeinden der Lutherischen Kirche Genf und ihre Veranstaltungen im allgemeinen erfahren wollen, dann gehen Sie bitte auf www.luther-genf.ch und www.genevalutheran.ch.

Viel Freude beim Entdecken!